FAQ

Häufig gestellte Fragen

Frage: Welchen Datenzeitraum verwendet ihr beim Querylyzer Modul und wie oft werden diese geupdated?

Es werden rollierend die Daten der letzten 365 Tage, die in den letzen 30 Tagen aktiv waren, für unsere Analysen herangezogen. Die Updates erfolgen einmal wöchentlich.

Frage: Wie ermittelt Ihr die gesparten Kosten? Auf welchen Zeitraum beziehen sie sich?

Die gesparten Kosten einer Negativierung beziehen sich auf die letzten 365 Tage.

Frage: Was kostet die SEAlyzer Services?

Wir haben eine variable Basisgebühr in Abhängigkeit der Accountgröße. Die einzelnen Module haben monatlichen Fixpreis. Wir erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Frage: Kann ich bestehende Negative-Keywords ins Querylyzer Tool importieren?

Nein, bisher nicht.

Frage: Kann ich die Daten nach Excel exportieren?

Nein. Die Datenmenge bei den meisten Accounts wird zu groß um sie in Excel zu verarbeiten.

Frage: In welchen Matchtypes negativiert ihr?

Beim Trafficrouting werden komplette Searchqueries in Exact ausgeschlossen. Im Querylyzer Negativation Tool werden Suchbestandteile, die aus einem Wort bestehen in Phrase bzw. die aus zwei Wörtern bestehen in Broad negativiert.

Frage: Kann ich direkt (z.B. Adwords Editor oder AdWords Webfrontend) Änderungen in den “Sealyzer_”-Shared Librabries vornehmen?

Die Änderungen immer über die Tool Oberfläche machen. Ansonsten kommt es zu Änderungskonflikten.

Frage: Wieviele Shared Libraries kann ich pro Konto anlegen?

Google hat ein internes Limit von 20 Listen pro Account.

Frage: Wie kann ich die SEAlyzer Softwaretools testen?

Bitte das Kontaktformular auf dieser Webseite verwenden.